Schaedlingsbekaempfung leicht gemacht.

Ameisenbekämpfung

Auch im Freien können Schädlinge zur Plage werden. Damit es nicht soweit kommen muss oder schnell Hilfe gefunden wird, ist dieses Forum eingerichtet worden. Hier finden Sie Tipps, Hilfe und Infos und Sie können Ihre Fragen veröffentlichen.
brigide
Neu
Beiträge: 1
Registriert: 29.06.2009, 13:14

Ameisenbekämpfung

Beitragvon brigide » 29.06.2009, 13:29

Wer hat Erfahrung mit Ameisen.Habe eine Invasion in meinen großen Balkonkästen.Möchte neue Blumen einpflanzen und weis nicht ob ich wirklich die ganze Erde austauschen muß.Vielen Dank im vorraus. :roll:

Jella
Neu
Beiträge: 2
Registriert: 03.06.2012, 04:59

Re: Ameisenbekämpfung

Beitragvon Jella » 03.06.2012, 05:02

Das ist ein Thema dass mich auch interessieren würde, hat jemand gute Tips??

Gruß Jelly

zallii
Neu
Beiträge: 2
Registriert: 05.07.2012, 13:20
Kontaktdaten:

Re: Ameisenbekämpfung

Beitragvon zallii » 05.07.2012, 13:24

Wir hatten es mit Ameisengibt probiert gehabt, aber irgendwie sind die Dinger dagegen resistent gewurden. Hat jemand eine andere Idee ?
Coupons vom Gutscheindealer

KrabbelRudi
Neu
Beiträge: 6
Registriert: 05.02.2014, 13:53

Re: Ameisenbekämpfung

Beitragvon KrabbelRudi » 28.02.2014, 13:16

Würde empfehlen, wenn du keine Pflanzen mehr im Kasten hast, die Erde gut mit kochendem Wasser zu tränken. Die Ameisen räumen dadurch ihre Nester, hoffentlich inkl. Königin! Rund um die Kästen kann man dann einen Ring aus Backpulver legen. Vielleicht angemischt mit Puderzucker, damit die Ameisen auch viel davon fressen. Sie werden dann kurz darauf förmlich "explodieren". Hört sich brutal an, ist jedoch natürlich und nachhaltig. Da sie dann gekillt sind. Ameisengift, hat bei mir leider auch nicht funktioniert, der Trick mit dem Wasser in die Erde jedoch schon. Also am besten richtig ausschwemmen. Schadet auch der Erde nicht wenn man sie danach wieder einige Tage trocknen lassen kann und erst in feuchtem Zustand neue Pflanzen rein setzt. Am besten dann noch etwas Dünger unter die Erde mischen um ihr neue Kraft zu geben.

Viel Erfolg!


Zurück zu „Schädlinge im Freien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste