Schaedlingsbekaempfung leicht gemacht.

Hilfe bei der Bestimmung

Läßt sich keine genaue Zuordnung von Beiträgen, Fragen oder Hinweise treffen, sind Sie in diesem Forum richtig.
FII
Neu
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 13:54

Hilfe bei der Bestimmung

Beitragvon FII » 01.10.2017, 14:16

Hallo in die Runde!

Seit einigen Wochen beobachten wir in unserer Wohnung, dass sehr kleine Insekten an diversen Stellen in der Wohnung zu finden sind.

Hauptsächlich sind sie in unseren Holzschränken zu finden (die typischen Modelle von IKEA). Beim genauen hinsehen, sind sie aber vereinzelt an diversen Stellen in der Wohnung zu finden, an der Wand, auf Tischen, an Klamotten, auf dem Laptop, im Napf vom Hamster ...
Auch auf unserem Laminatboden sind vereinzelt handtellergroße Flächen zu finden, an denen sich dutzende, größtenteils verendete Tierchen tummeln.

Die Tiere sind sehr klein (ca. 1mm) und mit dem bloßen Auge eigentlich gar nicht als Lebewesen zu identifizieren (wenn sie sich nicht bewegen). Wir konnten mithilfe einer Kamera ganz gute, stark vergrößerte Fotos schießen, auf denen man die Tierchen ganz gut erkennt:

Schädling2.jpeg

Schädling.jpeg


Könnte uns jemand bei der Bestimmung helfen? Nach dem Bestimmungs-Lexikon haben wir uns auf Staubläuse geeinigt. Jedoch passt nach der Beschreibung nicht, dass sie eben nicht vermehrt in der Küche auftauchen, sondern vor allem an und in Schränken im Schlaf- und Wohnzimmer.

Und natürlich die wichtigste Frage, wie werden wir die Kleinen wieder los?

Vielen Dank schonmal im Voraus für Ihre Antworten.

FII.

Thomask
Fortgeschritten
Beiträge: 606
Registriert: 20.09.2007, 12:57
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Bestimmung

Beitragvon Thomask » 01.10.2017, 18:32

Moin moin,

ja, Staubläuse!
Und die kommen nicht nur in Vorräten vor (Küche), sondern auch überall dort, wo es zu feucht ist (Schimmelbildung). Da wächst also wahrscheinlich irgendwo Schimmel!

Schöne Grüße
Thomas K.

FII
Neu
Beiträge: 2
Registriert: 01.10.2017, 13:54

Re: Hilfe bei der Bestimmung

Beitragvon FII » 05.10.2017, 12:52

Hallo Thomas,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!

Wir haben tatsächlich in unserer Wohnung häufiger mit hoher Luftfeuchtigkeit und stellenweise auch Schimmel zu kämpfen. Wir sind jetzt aber etwas beruhigter, da wir die Ursache des Auftretens der Staubläuse kennen und werden uns nun wieder bemühen die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung so gering wie möglich zu halten.

Viele Grüße
FII


Zurück zu „Sonstige Themen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast